Verbundwerkstoffe schneiden durch Wasserstrahlschneiden

Auch für Composite- oder Sandwichwerkstoffe ist das Wasserstrahlschneiden das ideale Schneidverfahren. Im Bereich der „harten“ Verbundwerkstoffe setzen wir das Abrasivschneiden ein. Bei soften Materialien kommt das Purwassersschneiden zum Einsatz.
 
Speziell bei diesen Werkstoffen kommt uns unsere langjährige Erfahrung und Verbindung zu KMT, dem größten Hersteller von Hochdruckkomponenten, zu Gute. Als Testzentrum für neue Werkstoffe und Fertigungsoptimierung sind wir meist sehr nahe an der Entwicklung solcher Werkstoffe und können auf einen fundierten Erfahrungsschatz zugreifen.
 
Glasfaserverbundwerkstoffe (GFK) bereiten anderen Verfahren meist Probleme. Für unseren Abrasivstrahl stellen diese so genannten “Problemwerkstoffe” keine Schwierigkeit dar. Je homogener ein Werkstoff ausgebildet ist, umso besser die Schnittqualität.
 
Kohlefaserverbundwerkstoffe (CFK) stellen sind generell problematisch zu bearbeiten. Für das Abrasiv-Verfahren stellt das Schneiden keine Schwierigkeit dar. Wir möchten allerdings nicht verschweigen, dass das Startloch oder auch Löcher kleiner 6mm vorab bei uns getestet werden. Hohlräume oder Härteunterschiede im Werkstoff können gelegentlich zu besonderen Anforderungen führen.

Wir arbeiten bundesweit!

Wir bieten unsere Dienstleistungen nicht nur regional in Bad Nauheim (Hessen) an, sondern übernehmen bundesweit Projekte für Kunden. Da wir viele Werkstoffe direkt auf Lager haben und mit zuverlässigen Speditionen zusammenarbeiten, stellt die geografische Entfernung zum Kunden in der Regel kein Problem dar. Aus diesem Grund sind wir für Anfragen aus Bundesländern wie Nordrhein-Westfalen, Saarland, Bayern, Thüringen, Rheinland-Pfalz und anderen offen. Ebenso betreuen wir Kunden aus den Städten München, Stuttgart, Koblenz, Karlsruhe, Nürnberg, Hamburg, Berlin und vielen anderen deutschen Großstädten.

 

Kontakt und Beratung

Innocut Solution Schäfer GmbH
Auf der Laukert 11
61231 Bad Nauheim

Anfragen: +49 (0) 6032 / 92330-10

e-Mail: info@ics-s.de